DEUTSCH  |  ENGLISH
Edwin Mota

Edwin Mota geboren in Mexiko, begann er seine tänzerische Ausbildung an der Nationalen Schule für Tanz (Mexiko) die er dann als Stipendiat der School of American Ballet in New York in der Klasse von Stanley Williams vollendete. 1985 war er einer der Preisträger des Prix de Lausanne.

Als erster Solist tanzte er im Königlichen Ballett Flandern, London City Ballet, Birmingham Royal Ballet und der Staatsoper Hannover sowie als Gastsolist u.a. an der Komischen Oper Berlin und dem Ballet Nacional de Mexico. Sein Erfahrungsschatz umfasst das Tanztepertoire von Marius Petipa, Kenneth McMillan, Frederick Ashton, George Balanchine, John Cranko, Jiri Kylian, Paul Taylor, Kurt Jooss, u.v.a.

Er arbeitete als Balletmeister für das Ballet de Zaragoza, als Ballettlehrer in Berlin und Ballet Nacional de Mexico, London City Ballet, Neuer Tanz, Pretty ugly tanz Köln Amanda Miller, Staatstheater Nürnberg, Tanzhaus nrw und andere.



 www.edwinmota.com

Videoausschnitte aus dem klassischen Tänzertraining von Edwin Mota
(QuickTimeFilm 20 MB)

 Klassisches Tänzertraining
Montag - Freitag 10.00 - 11.30 Uhr
Samstag und Sonntag 11.00 - 12.30 Uhr

 Ballett I
Freitag 18.30 - 20.00 Uhr
(Mittelstufe / Fortgeschrittenen)

 Ballett II
Freitag 20.15 - 21.45 Uhr
(Anfänger mit Vorkenntnissen, mind. 2 Jahre Erfahrung / Mittelstufe)

Die Zeiten des Tänzertrainings gelten auch an Feiertagen!