Moderne Tanztechnik
auf der Basis Jose Limons

mit Esther Nicklas

Montags, 16:15–17:15 im großen Saal
12–14 Jahre

 

Die Basis für viele moderne Tanztechniken sind Grundkenntnisse des klassischen Tanzvokabulars wie Pliés, Tendus, Jetés, Ronds de jambe, Développés, Battements jetés und die fünf Grundpositionen der Arme und Beine. In einem ausgiebigen Warm-Up erarbeiten wir uns dieses Basiskönnen und erweitern es auf die moderne Tanzsprache. Wir arbeiten an verschiedenen Bewegungsqualitäten, lernen unseren Körper zu zentrieren, arbeiten mit Gewichtsverlagerungen bis zum Off–Center und lernen das Fallen im Umgang mit Spannung und Lösung. Wir trainieren dabei Kraft und Beweglichkeit und erarbeiten uns Tanztechniken aus dem zeitgenössischen Bewegungsvokabular, wie Schwünge, Sprünge, Bodenelemente und Drehungen.

Neben der Tanztechnik, zu der auch die räumliche Orientierung gehört, tanzen wir zum Auflockern auch immer wieder verschiedene Schrittkombinationen aus der Popkultur. Im zweiten Teil der Stunde, wenden wir das Gelernte in einer Choreographie an und probieren uns im tänzerischen Ausdruck aus. Das Spektrum unserer Tänze reicht vom lyrischen Adagio, über Pop, Hip-Hop und Showdance bis hin zu instrumentalen zeitgenössischen Stücken, in die interdisziplinäre Ausflüge integriert sind.

Die Schüler haben die Möglichkeit den Unterricht in moderner Tanztechnik mit einer zweiten Unterrichtsstunde in Choreographie & Improvisation zu kombinieren, können die Tanztechnikstunde aber auch separat besuchen.