Yeri Anarika

Zeitgenössisches Tänzertraining

04.+.05.08.18, 13:00–14:30

Ausgebildete Tänzer

Bio

Yeri Anarika ist Choreografin, Tänzerin und Dozentin. Sie war Mitglied der Tanzcompagnie DorkyPark/Constanza Macras. Seit 2012 unterrichtet sie internationale Workshops und arbeitet als Resident Choreografin am Produktionszentrum für zeitgenössischen Tanz in Mexiko-Stadt (CEPRODAC). Sie arbeitete u.a. mit der spanischen Tanzcompagnie Lanònima Imperial, am Landestheater Linz mit Robert Poole, Jacopo Godani and Rui Horta. Sie studierte an der Academia de la Danza Mexicana in Mexico City und am Centre national de la Danse Contemporaine d’Angers in Frankreich. In den letzten Jahren arbeitete sie freischaffend und entwickelte ihre eigene künstlerische Praxis weiter. Sie kreierte Soloarbeiten, Auftragsarbeiten für die Staatsoper Berlin, Novoflot, Christoph Hagel und das Ensemble Quillo. Einen besonderen Schwerpunkt ihrer kreativen Arbeit bilden spartenübergreifende Tanztheaterprojekte für Kinder und Jugendliche.

Kursbeschreibung

Das Aufwärm-Training konzentriert sich auf die Ausrichtung im Körper und führt in weiterer Folge zu Bewegungsmaterial mit einem dynamischen Flow, dessen Energie mit Attack and Release spielt. Die Technik ermöglicht es, Gelenke zu entspannen und den Energiefluss mit maximaler Bewegungseffizienz zu erhöhen. Yeri Anarika arbeitet mit musikalischen Impulsen, um die Dynamik der Bewegungen und dadurch den Einsatz des Körpers zu beeinflussen. Dies ergibt sich aus ihrer großen Vorliebe für Kampfkunst. Diese Arbeitsmethode bereitet den Körper auf eine raumgreifende Fortbewegung vor. Es ist eine Suche nach der am weitest-reichenden Bewegung bei schnellen und sauberen Übergängen. Dies ist eine energetische Klasse, die Detailarbeit bewirkt und sich auf Klarheit, Intention und Körperlichkeit konzentriert. Das Training ist eine Kombination aus einem Mix zeitgenössischer Tanztechniken und Improvisationsmomenten, in denen es möglich ist, in Paaren und Gruppen zu arbeiten.