DEUTSCH  |  ENGLISH
Heidi Weiss

Heidi Weiss erhielt ihr Diplom im Modernen Tanz an der University of the Arts in 1992. Sie choreographierte und führte auf mit Groupe Motion (1992-96) – Kompanie, mit dem Sitz in Philadelphia. In 1997 zog sie nach Deutschland um und gründete mit Jennifer Mann „Zen in the Basement“ Kompanie (jetzt Weiss/Mann Produktion). Zusammen schufen sie mehrere Produktionen, die an verschiedenen Theaters und Festivals, sowohl in der EU als auch außerhalb, gezeigt wurden. Heidi unterrichtete mehrere verschiedene Techniken des modernen Tanzes. Mit Jennifer Mann entwickelte sie die the weissmann technique*, welche sie kontinuierlich in Workshops und an den Universitäten unterrichtet. Heidi war Professorin an der Palucca Schule in Dresden (2004-07). Sie war als Gast in die Virginia Commonwealth University (USA), sowie in Prag, Lodnon Contemporary (the place) in London, SEAD in Salzburg und an der Danceworx in New Delhi, Indien eingeladen. Sie unterrichtete in Kompanien, wie Sasha Waltz and DV8. Zur Zeit zeigt sie mit Jennifer Mann das Duett "Do or Die", das bereits in Dock 11 Berlin, Herbst fest Kempten, 19.Tanzwoche Dresden gezeigt wurde. Sie unterrichtet Improvisation an den Grundschulen und gibt Trainings für die junge Kompanie TANZZEIT. Sie unterrichtet an der Tanzakademie balance 1 und ist Gastdozentin in KARI Dance in Kempten. Außerdem gibt sie Tänzertrainings in Marameo Berlin e.V in Berlin., NRW in Düsseldorf und K3 in Hamburg. In 2015 assistierte sie bei den Proben für Circus show Crossroads im Chamäleon Theater. Kürzlich war sie Gastprofessorin an der Nation University of Arts in Seoul, Korea, an der sie 1-2 jährige Schüler und Master Studenten in Choreographie unterrichtete.

Sie leitet den Kurs
 Contemporary Jazz
dienstags 19.30 - 21.00 Uhr
(Mittelstufe)